Monday, December 5, 2011

Produkttest: personalisierte Weihnachtsgrüße [Wunderkarten.de]

Guten Morgen meine Lieben,
Zucker zeigt immer seine Wirkung und eine gehörige Portion Schlaf ebenso - daher sieht das Leben heute schon wieder viel netter aus. Daher möchte ich mich mit einem ebenso netten und fröhlichen Thema befassen, welches meine Stimmung noch weiter versüßen wird: personalisierte Weihnachtsgrüße!

Wie jedes Jahr wird die gesamte Familie von uns selbstgemachte Weihnachtsleckereien geschenkt bekommen; hauptsächlich Plätzchen und Pralinen (nur die Kinder bekommen eine große Bescherung mit Geschenken unter dem Weihnachtsbaum). Bisher haben wir, wenn überhaupt, gekaufte Karten dazugelegt - verschönert mit ein paar lieben Worten.
Doch bis auf die lieben Worte haben diese Karten kaum etwas Persönliches; sie sind Massenprodukte und sehen meist auch so aus - abgedroschene Motive, schon hundert Mal gesehen, verbraucht.

Wenn ich mir die Blogs diverser Bastlerinnen so anschaue und einen Blick auf deren wunderschöne, komplett persönlich und einzigartig gestalteten Weihnachtskarten werfe, vergeht mir die Lust auf die unpersönlichen, langweiligen Karten. Doch solche Karten selber zu basteln - dazu fehlen mir die Kreativität, das Geschick und am Ende auch die Lust.
Da backe ich lieber einige Kilogramm leckere Plätzchen, bevor ich mich mit Schere, Stift, Stempel und Kleber an den Tisch setze und krampfhaft versuche, eine solche Karte zu "zaubern". Und das dann noch mal sieben, damit jeder in der Familie etwas ganz Persönliches bekommt.
Nein, dafür habe ich einfach nicht die Ausdauer oder das Geschick.

Doch für Menschen wie mich, die nun gerne kreative und persönliche Karten verschicken wollen, gibt es eine wunderbare Lösung: Wunderkarten.de
Dieser Shop bietet nicht nur exklusive Karten mit frischen und ansprechenden Designs, sondern auch die Möglichkeit, diese Karten mit einem Foto (oder sogar mehreren) und einer eigenen Nachricht zu personalisieren.
Ich finde sowohl die Idee, als auch die Umsetzung richtig klasse - nicht nur für Weihnachten! 

Schaut mal, was der Shop zu bieten hat:
  • Karten
  • Fotobücher
  • Fotoleinwände
  • Poster
  • Fotokalender

Da der Shop gerade auf die Herstellung von Karten spezialisiert ist, findet man für diese noch eine exzellente Auswahl an Unterkategorien - da ist für jeden Anlass, jeden Geschmack und jedes Alter die passende Karte dabei:
  • Weihnachtskarten (privat oder geschäftlich)
  • Karten rund um das Baby (Taufeinladung, Baby Shower, etc.)
  • Einladungskarten (Ostern, Halloween, Geburtstage, etc.)
  • Geburtstagskarten (runde Geburtstage, für jedes gewünschte Alter, etc.)
  • Hochzeitskarten (Danksagungen, Glückwünsche zu den verschiedenen Hochzeiten, etc.)
  • Dankeskarten (zur Kommunion, Konfirmation, etc.)
  • Verschiedenes (diverse Einladungen, Blanko-Karten, Businesskarten, etc.)

Ich habe ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, mir einen Satz "Geschäftsgrüße" zu Weihnachten zu bestellen - da ich aber bisher nur zwei Auftraggeber habe, hätte sich diese Anfertigung erst mal nicht gelohnt. Aber wer weiß - vielleicht kann ich meine Arbeit irgendwann so weit ausbauen, dass ich sogar einen riesigen Satz solcher Karten bestellen müsste.
Auf jeden Fall wäre Wunderkarten.de dann meine erste Wahl.

So habe ich mich jedoch gegen die Geschäftsgrüße und für einen Zehnerpack personalisierte Weihnachtskarten entschieden.
Links seht ihr einen kleinen Teil der riesigen Auswahl, welche mir zur Verfügung stand! Ich glaube, es sind insgesamt über 100 Designs, aus denen man wählen kann.

Das Praktische daran ist, dass alle Designs auf einer Seite geladen werden und man sich nicht durch mehrere Unterseiten durchklicken muss.
Die Seite lädt dafür zwar länger (was bei den heutigen Internetgeschwindigkeiten aber kein Problem sein dürfte), aber so muss man nicht ständig vor- und zurückblättern, wenn man mehrere Favoriten hat.

Die Optionen zur Personalisierung sind ebenso vielfältig, wie die verfügbaren Designs. Bei einigen Karten lässt sich schon auf der Vorschauseite durch einen kleinen Klick die Farbe ändern, so dass z.B. der Hintergrund nicht mehr blau, sondern rot oder grün dargestellt wird.
Der wahre Spaß beginnt allerdings dort, wo es möglich ist, ein oder mehrere Fotos in die Karte einzuarbeiten und mit einem personalisierten Text zu versehen. 
So erhalten die verschickten Grüße einen ganz persönlichen Touch - etwas, was vorgedruckte Karten aus dem Handel niemals bieten können.

Es gibt so viele verschiedene Designs, die allesamt edel, frisch (also neuartige Motive) oder einfach nur niedlich sind, dass es mir schwerfiel, eine Entscheidung zu treffen. Sollte ich eine Karte nehmen, auf der gleich 3 Fotos zu sehen sind? Oder reicht ein Bild aus? Soll das Foto den Großteil der Karte einnehmen, oder lieber geschickt in das Layout eingebunden sein?

Schlussendlich habe ich mich dann aber doch für eine Karten entscheiden können - ihre Bezeichnung lautet: "Das kleine Rentier". Nun, der Name ist Programm: auf der Karte ist ein süßes, gezeichnetes Rentier vor einem blau-weißen Hintergrund zu sehen.

Dieses Design hat mich angesprochen, weil mir Blau als Farbe gut gefällt und ich die Farbkombination als beruhigend, nicht zu hektisch und trotzdem elegant empfand.

Von dem Rentier muss ich gar nicht erst anfangen, oder? Es ist einfach nur bezaubernd.

Auch die Möglichkeit der Personalisierung hat mir an diesem Layout sehr gut gefallen - ich habe da so ein wunderbares Foto von meinem Mann und meiner Tochter, mit dem ich schon lange etwas Besonderes machen wollte - weil es einfach nur niedlich geworden ist.

Daher habe ich es in den, auf der Karte vorhandenen, Rahmen geschoben (nachdem ich das zurechtgeschnittene und verkleinerte Bild hochgeladen hatte), wo es sich sehr harmonisch in das Gesamtbild einfügt.

Auch der vorgegebene Text unter der Botschaft "Frohe Weihnachten" ließ sich durch eine Nachricht von uns ersetzen.

Der Vorgang der Personalisierung ist bei Wunderkarten.de sehr einfach gehalten - auch ohne Vorkenntnisse kommt man damit schnell klar und erhält im Gegenzug qualitativ hochwertige Ergebnisse.

Mein Tipp lautet hier aber auf jeden Fall: das gewählte Bild sollte schon vor dem Hochladen grob zurechtgeschnitten und verkleinert werden.
Zum Beispiel sind Bilder, die ich direkt von der Kamera auf den PC ziehe, gute 50MB groß - als ich versuchte, in Solches hochzuladen, war das schlichtweg nicht möglich bzw. hätte ewig gedauert.
Als ich mein Wunschbild dann verkleinert und auf ein gesundes Maß zurechtgeschnitten hatte, war der Upload innerhalb von Sekunden beendet.
Seid übrigens unbesorgt - selbst wenn ihr euch mit Maßen nicht genau auskennt - ihr könnt das gespeicherte Foto auch noch bearbeiten und vergrößern oder verkleinern, bewegen und nach links oder rechts drehen, damit es perfekt in den Rahmen passt.

Ihr könnt das Foto auch in schwarzweiß oder sepia einfärben - je nach Kartenlayout bietet sich dies an und gibt dem ganzen einen stylischen Touch. (Dafür braucht ihr übrigens kein Programm, die Färbung kann automatisch gewählt werden.)

Übrigens: Ihr könnt euch auch entscheiden, ob eure Karte flach oder aufklappbar sein soll. Für den Fall der aufklappbaren Karte könnt ihr auch noch die Innenseiten gestalten (diese halten sich vom Stil her an das gewählte Layout).
Klappkarten kosten einen kleinen Aufpreis.

Zu guter Letzt konnte ich noch auswählen, welche Umschläge ich zu den Karten dazu bestellen wollte. Weiße Umschläge mit Seidenfutter sind standardmäßig bei der Bestellung mit dabei und kosten keinen Aufpreis.
Möchte man aber etwas Ausgefalleneres, wird pro Umschlag ein kleiner Obolus fällig:
Exklusive Umschläge, wie etwa Perlmutt, Champagner oder Violett kosten 0,30€ pro Stück.

Weitere Farben, die erhältlich sind:
  • Rosa
  • Transparent
  • Schwarz
  • Blau
  • Gelb
  • Rot
  • Tannengrün
  • Olivgrün
  • Hellgrau
  • Naturweiß
  • Dunkelgrau
Der Einzelpreis einer personalisierten, flachen Karte (ohne spezielle Umschläge), die nicht mit einem Hochglanzeffekt ausgestattet worden ist (Aufpreis: 0,25€ pro Karte) liegt in meinem Fall bei 1,69€. Da ich ein Set aus zehn Karten bestellt habe, liegt der Preis bei 16,90€.
Ich finde, dass dies durchaus gerechtfertigt ist - denn so viel günstiger sind Karten aus dem Handel auch nicht (bei normalen Postkarten ist meistens nicht einmal ein Umschlag dabei) und bei den gekauften Exemplaren entfällt die Möglichkeit der Personalisierung ja komplett!
Daher liegen 16,90€ für zehn Karten ein einem Rahmen, den ich durchaus gewillt bin zu zahlen, solange die Qualität stimmt.

Von der Qualität überzeugen konnte ich mich schon kurze Zeit später - ich habe Freitagabend bestellt und am Mittwoch kamen die Karten schon an. Nein, das war nicht zu lang, denn ich hatte die (kostenlose) Option gewählt, dass sowohl der eingegebene Text als auch das gewählte Bild durch eine Qualitätskontrolle geschickt werden, bevor der Druck startet.
Dafür rechnet Wunderkarten.de einen zusätzlichen Liefertag mit ein.

Darf ich vorstellen?
Das sind die diesjährigen Weihnachtsgrüße meiner Familie an unsere Verwandtschaft. Ja, ich weiß - da sind nur mein Mann und meine Tochter drauf - dennoch weiß ja jeder, dass ich (unfotogenes Etwas) zur Familie gehöre.
Aber dieses Bild war einfach viel zu schön und zu süß, als dass ich es nicht hätte verwenden können.

So, dann lasst uns mal auf die Details der Karten eingehen.

Leider war der rechte Rand der obersten Karte ein wenig "unsauber" - ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll.
Ich habe zwei Bilder gemacht (eine mit Vergleich zum Rand der restlichen Karten) - klickt auf die verkleinerte Version, um zur Großansicht zu gelangen.
Ist das ein Druckfehler? Ich weiß es nicht.
Vielleicht hätte ich das reklamieren können - doch da es nur bei dieser einen Karte passiert ist, habe ich davon abgesehen. Das ist kein Weltuntergang und fällt nur bei genauerem Hinsehen auf.
Für mich ist das kein Grund, um direkt eine Beschwerde zu schreiben.
Hier seht ihr das Foto meiner beiden Goldschätze noch einmal genauer - sind sie nicht wundervoll? Wer hätte dieses Bild nicht für eine solche Karte verwendet?
Ein bisschen ungeschickt ist die weiße "Blase" links oben - bei der Blase rechts unten seht ihr, dass die Umrandung des Rahmens sich noch leicht gegen das Weiß abhebt, doch bei der Oberen geht er nahtlos in sie über.
Das wirkt auf den ersten Blick ein wenig seltsam - aber das hätte ich beim Erstellen der Karte direkt bemerken können. In der Vorschau ist es genau so sichtbar und es wäre daher mein Fehler, wenn ich die Karten trotzdem bestelle (also, wenn es mich jetzt grob stören würde, was eigentlich nicht der Fall ist).
Von der Qualität her ist der Druck jedoch wirklich gut - da kann man nicht meckern.
Hier sieht man den personalisierten Text und den Hintergrund der Karten - einfach zauberhaft. 
Und hier ist noch einmal das schnuckelige Rentier - seht ihr, dass es eine Schneeflocke auf der Nase sitzen hat und diese anstarrt?
Ein sehr liebevolles Detail, wie ich finde. "Das kleine Rentier" - ein entzückendes Layout für eine traumhafte Karte.

Mein Fazit:
Ich persönlich bin überzeugt von dem Konzept von Wunderkarten.de - gute Qualität, Kreativität, Personalisierung und faire Preise vereinen sich zu einem eindrucksvollen Komplettpaket, welches ich gerne wieder in Anspruch nehmen werde.
Anlässe gibt es ja genug :)

1 comments:

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates