Tuesday, October 11, 2011

Heute vor 3 Jahren

Heute vor 3 Jahren bin ich mitten in der Nacht mit einem leichten Ziehen im Unterleib aufgewacht und hatte bereits die vage Ahnung, dass es nun bald soweit ist - der Augenblick, auf den ich mich am meisten gefreut, vor dem ich aber auch ganz besonders gefürchtet habe.
Es war ein Samstag - normalerweise ein idealer Tag, um sich nochmal hinzulegen, auszuschlafen und dann gemütlich gen Krankenhaus zu fahren.
Doch nicht bei uns.
Denn genau an diesem Samstag musste mein Göttergatte arbeiten!

Ich legte mich dennoch wieder zurück ins Bett und konnte zum Glück einschlafen - bis mich der mitleidlose Wecker erbarmungslos daran erinnerte, dass ich aufstehen, Kaffee kochen und Brote schmieren sollte.
Das Ziehen im Unterleib war mittlerweile stärker geworden.
Und so saßen mein Schatz und ich frühmorgens am Küchentisch, als ich zu ihm sagte:

"Du Domo, ich glaube, ich habe Wehen."

Antwort: "Ich muss aber gleich zur Arbeit."

Heute vor 3 Jahren hätte ich den Vater meines Kindes am liebsten erwürgt. ;-)
Aber es wäre sowieso zu früh gewesen - die Wehen zogen sich schließlich noch bis in die späten Nachmittagsstunden rein, so dass es keinen Unterschied machte, dass ich erst gegen 14 Uhr im Krankenhaus ankam.
Im Endeffekt war es mir sogar lieber, gemütlich im Wasserbett (vor dem Fernseher ^.^) in meiner gewohnten Umgebung vor mich hinzuwehen, als auf einer harten Pritsche im kühl-sterilen Kreißsaal.

Heute vor 3 Jahren erblicktest du das Licht der Welt und warst fortan der Mittelpunkt und das Licht unseres Lebens (und hast es dabei ganz schön auf den Kopf gestellt).
Sogar deine Oma und dein Opa rasten 250km durch die Weltgeschichte, nur, um an diesem Tag live dabeizusein. 
In den folgenden Tagen des Krankenhausaufenthaltes nannte mich der Chefarzt nur noch die "lächelnde Mami", weil ich das irre Grinsen wohl nicht mehr aus meinem Gesicht bekam.

Heute vor 3 Jahren hätte ich nie gedacht, dass ich in den Zeiten größter Nervenanspannung und Verzweiflung vor Rührung weinend in die Knie gehen und allen Ärger vergessen werde, nur, weil du mich zum ersten Mal anlächelst, zum ersten Mal "Mama" zu mir sagst oder mir das erste Mal einen selbst gepflückten "Strauß" Blumen überreichst.

Heute vor 3 Jahren hatte ich noch Angst vor dem, was da auf uns zukommt - doch jetzt weiß ich, dass wir zusammen jeden Weg gehen können und auch die schwersten Zeiten durchstehen werden - nur, weil du da bist und deine kleinen Arme fest um uns schlingst, dich vertrauensvoll an uns drückst und sagst: "Mama lieb. Papa lieb."

Heute vor 3 Jahren hast du unserem Leben einen komplett neuen Sinn gegeben und sorgst jeden Tag dafür, dass wir die Welt, genau wie du, mit ganz anderen Augen sehen und jeden Tag auf´s Neue entdecken.

Heute vor 3 Jahren, in 3 Jahren und auch in 30 oder 300 Jahren, wird, egal was sich alles verändern mag, immer eines gleich und unumstößlich bleiben:

Mama und Papa lieben dich!

6 comments:

  1. Schön geschrieben! :-)
    LG, Melli

    ReplyDelete
  2. Happy Birthday Kleine Maus!
    Am Samstag lassen wir die Sau raus ;)
    *Knuffza* von der Lieblings-Tante ^.^

    ReplyDelete
  3. Süß geschrieben, das weckt die eigenden Erinnerunggen beim lesen ;-)
    Glückwunsch kleine Maus und von deinem Freund Nevio einen dicken Kuss :-*

    ReplyDelete
  4. Sie ist einfach nur hinreißend. In dieses Gesichtchen könnte ich den ganzen Tag gucken :)

    ReplyDelete

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates