Tuesday, September 20, 2011

Die Bilanz der letzten 24 Stunden

Tochterkind sieben mal komplett umgezogen (Oberteil, Hose, Socken).
Vier Unterlagen für das Bett sind im Wäschekorb gelandet.
Am Ende musste es (das Elternbett) trotzdem komplett neu bezogen werden).
Anstatt einer Ladung Wäsche habe ich zwei gemacht, damit ich heute noch eine dranhängen kann - wo ich die ganzen Klamotten aufhänge, weiß ich noch nicht.
Ein Karton Papiertücher verbraucht.
Ebenso eine Packung Feuchttücher.
Erleichtert darüber gewesen, dass stets Pulver für Elektrolytlösungen, Zwieback und Brühe im Hause sind.
Auf die eigene Schulter geklopft, weil die unvorhergesehen gekürzte Kindergartenzeit sinnvoll für Staubsauben und Boden wischen genutzt wurde.
Ansonsten nichts geschafft, keine Recherche (geschweige denn ein Text), keinen Blogeintrag, kein Essen gekocht ... nichts.
Nachts jede Stunde aufgestanden, weil das Tochterkind Durst hatte.

So sieht ein Tag aus, wenn man nach nur 1 1/2 Stunden Kindergarten plötzlich angerufen wird, dass das Tochterkind sich erbrochen hätte, nur noch weint und die Erzieherinnen der Meinung sind, da käme noch mehr.
Jep, da hatten sie recht - es kam mehr, viel mehr .. sogar Wasser behielt sie nicht bei sich. Arme Maus.

Aber warum? 
Hat sie einen Virus? Wird der heutige Tag zeigen.
Hatte sie etwas Falsches gegessen? Falls ja, dann ist es jetzt draußen .. und zwar Alles.

Heute jedenfalls ist nichts mit Kindergarten. Sie soll ausschlafen, sich ausruhen und erstmal wieder ordentlich essen (immerhin, der Zwieback in Brühe blieb dann gestern Abend auch endlich drin).

Ich würde ihr das Sitzen im Wartezimmer des Kinderarztes gerne ersparen - sollte der Tag heute aber so verlaufen wie gestern, wird es nicht anders gehen.
Aber ich bin zuversichtlich.

Mein Tochterkind ist nämlich so tapfer und schlägt sich so wacker - zwischendurch konnte sie immer wieder lachen und sogar mit mir durch die Wohnung rennen.
Du und ich, wir packen das schon.

4 comments:

  1. Wie süß. Gute Besserung Deiner Tochter!

    ReplyDelete
  2. Oh je, gute Besserung an deine Tochter. Ich kenne diese Tage und Nächte auch nur zu gut.
    LG Tine

    ReplyDelete
  3. Gute Besserung an deine Kleine. Geht es ihr denn schon besser?

    ReplyDelete
  4. Oh die arme Maus!
    Hoffentlich ist sie bald wieder fit!
    Gib ihr nen Knutscher von mir :*

    ReplyDelete

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates