Thursday, August 18, 2011

Produkttest: Spielzeughit [100er Spielesammlung & Shoptest]

Heutzutage kann man immer mehr Dinge des alltäglichen Lebens über das Internet bestellen. 
Es ist eigentlich fast selbstverständlich, dass dazu auch Spielzeug gehört.
Viele liebevoll gestaltete Shops laden uns dazu ein, durch die virtuellen Regale voller Kinderherzen höher schlagen lassenden Waren zu "wandern", Beschreibungen und sogar Rezensionen über die entsprechenden Artikel zu lesen, diese dann mit wenigen Klicks in den Warenkorb zu legen und mit ein paar weiteren Angaben zu bezahlen.
Danach heißt es nur noch: zurücklehnen und auf den Paketdienst warten.

Einer der Shops, die uns das Leben und Einkaufen derartig erleichtern, ist Spielzeughit.de!
Ich möchte meinen Bericht über diese Internetpräsenz in zwei Teile gliedern; zum einen in den Produkttest über einen mir zur Verfügung gestellten Artikel und zum anderen in den Shoptest (hier habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gefasst und eine Probebestellung abgegeben, als ich dringend zwei Kleinigkeiten benötigte).

Normalerweise würde ich die Vorstellung der Website an erster Stelle bringen, aber chronologisch gesehen war mein zur Verfügung gestelltes Testprodukt eher da.
Von daher beginne ich einfach mal mit diesem Artikel.

Spielzeughit suchte auf der eigenen Facebookseite nach Produkttestern, um bestimmte Waren auf ihre Tauglichkeit und den Spaßfaktor zu testen.
Die Gelegenheit konnte ich nicht auslassen und bewarb mich darum, eine Sammlung für 100 verschiedene Spielmöglichkeiten bewerten zu dürfen.

Die (positive) Antwort ließ nicht lange auf sich warten und war sehr nett formuliert; individuell und ganz sicher ohne "copy&paste".
So etwas gefällt mir immer sehr, da ich dann weiß, dass ich es mit Leuten zu tun habe, die sich auch für mich und meine Meinung wirklich interessieren; die nicht nur "mal eben was dahinklatschen".

Nur wenige Tage später hielt ich mein Paket in den Händen - ihr erinnert euch doch noch daran?
Tja, somit wäre eben auch das Geheimnis von Sendung Nummer zwei gelöst ;-) Seht ihr, die Lego-Aufschrift hat doch nun wirklich keinen großen Hinweis geben können.

Der Karton war gut verpackt und mit zusätzlichem Papier vor groben Stößen gesichert, so dass die Sammlung sicher und ohne Beschädigungen bei uns ankam.
Ein wenig verwundert war ich über die "Größe" der Verpackung - bei 100 Spielen hatte ich mit einer riesigen Schachtel gerechnet.

Auch nach dem Öffnen war ich kein Stück schlauer, war doch "nur" Folgendes enthalten:

  • 3 Spielbretter (beidseitig bedruckt)
  • ein Würfelbecher
  • ein Tütchen mit 16 Spielfiguren (rot, grün, gelb & blau)
  • eine Tüte mit 32 Spielsteinen (schwarz & weiß)
  • 5 Würfel
  • eine Tüte mit 20 Spielstäbchen (rot, grün, gelb, blau & schwarz)

Ich war verwirrt und hatte irgendwie mehr erwartet - daher schaute ich mir die Produktbeschreibung im Shop und die Anleitung aus der Sammlung nochmal genauer an.
Und da erkannte ich, dass das Missverständnis von meiner Seite aus kam - der Koffer versprach keine 100 völlig verschiedenen Spiele - sondern 100 Spielmöglichkeiten.

Ja, es gibt so kleine, aber feine Formulierungen, die im Endeffekt einen großen Unterschied machen können.

Natürlich ist hier die Kreativität gefragt - so kann man das Mühle-Brett für verschiedene Varianten des Spiels benutzen (z.B. Hüpfmühle oder Treibjagd) oder mit dem Feld für Dame eine ganz normale Partie dieses Klassikers genießen - oder sich doch mal an der französischen oder sogar der italienischen Version versuchen.
Ein wirklich großer Abschnitt widmet sich den unglaublich vielen Möglichkeiten, verschiedene Spiele mit dem Würfel zu veranstalten.
Da kommen so lustige Sachen wie "Filzlaus", "nackter Spatz" oder das "Läusespiel" vor.
Es ist aber auch möglich, die Würfel mit den mitgelieferten Spielstäbchen zu wieder ganz neuen Varianten zu vereinen (in der Anleitung wird oft von Streichhölzern oder Zähleinheiten gesprochen - natürlich könnt ihr dafür auch andere Dinge verwenden, aber im Prinzip sind die Stäbchen genau dafür da) - baut doch zum Beispiel mal ein Glückshaus oder eine Pyramide.

Für unsere ganz Kleinen sind die meisten Spiele noch nichts - vor Allem, wenn man dabei ein wenig Rechnen oder Dinge notieren muss (für manche Spiele solltet ihr Bleistift und Papier bereithalten).

Uns Erwachsenen bringen die vielen Möglichkeiten auf einer Feier natürlich schon Einiges an Spaß - gerade die Würfelspiele erfreuen sich großer Beliebtheit, da die Regeln sind einfach und das "Werkzeug" überschaubar ist (so viel mehr als den Becher und die Würfel braucht man nicht).
Der unschlagbare Favorit und absolute Familienklassiker ist und bleibt natürlich "Mensch ärgere dich nicht" - die Regeln sind allseits bekannt und hier kann auch schon mein kleiner Neffe fleißig mitmachen (die beiden Mädels dürfen dann, wenn sie Lust dazu haben, gerne mal für uns Große würfeln - so sind sie auch mit eingebunden).

Insgesamt hat uns die Sammlung schon einige sehr spannende und lustige Momente beschert und wird dies auch in weiterer Zukunft tun, da wir sie zu allen Feierlichkeiten gerne wieder hervorholen werden.
Und je älter die Kleinen werden, desto mehr Möglichkeiten haben wir, weitere neue Spiele zu entdecken und auszuprobieren.

Wenn euer Interesse an einer solchen Sammlung nun geweckt sein sollte, habe ich hier noch eine wunderbare Nachricht für euch: sie kostet nur 5€ und ist somit jeden Cent wert (allein eine Standardausgabe von Mensch ärgere dich nicht kostet neuwertig schon um die 10€).

Finden könnt ihr den Koffer in der Themenwelt Restposten.

Ich bedanke mich an dieser Stelle sehr herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die Möglichkeit, diesen Produkttest durchzuführen.

Nun möchte ich auf den Onlineshop an sich näher eingehen, denn ich konnte es mir nicht verkneifen, dort noch eine Probebestellung mit aufzugeben.
Ich erinnerte mich zu dieser Zeit daran, dass ich als Kind gerne "Aquarium" gespielt habe und wollte dieses Spiel gerne für meine Tochter haben; zusätzlich hatte der Nachbarsjunge Geburtstag und es musste ein Geschenk her.
Ideale Voraussetzungen für den ultimativen Bestelltest.

Die Website ist so gut organisiert und strukturiert aufgebaut, dass man auf den ersten Blick die wichtigsten Details ins Auge fasst; so bekomme ich nicht nur den "Spielzeughit" des Tages präsentiert, sondern auch eine Auflistung von Themenwelten und Herstellern (Sucht ihr Restposten oder hat euer Nachwuchs dieses Jahr Schulanfang? Kein Ding - mit einem Klick werden euch alle relevanten Artikel angezeigt..).

Das ist super gelöst - in meinem Fall habe ich nämlich (für den Geburtstag) etwas von Lego kaufen wollen und konnte mich, dank der Herstellerauflistung, gezielt dort umsehen, ohne großartig suchen zu müssen.
Schnell wurde ich fündig und konnte dem kleinen "Cars 2"-Fan eine tolle Überraschung liefern.

Beim "Aquarium" hingegen wusste ich den Herausgeber nicht mehr und verließ mich auf das Suchfeld - zu finden: links oben auf der Website.
Glücklicherweise gibt es das Spiel noch und natürlich gehört es zum Sortiment des Shops - perfekt.

Mit wenigen Klicks waren die beiden Teile im Warenkorb und ich konnte zur Bestellung (und damit Registrierung) übergehen.
Der gesamte Ablauf ist einfach und klar gehalten - da gibt es keine Verwirrungen.

Da ein Artikel ein Geschenk sein sollte, war ich sehr erfreut über die Möglichkeit, für 2,60€ eine Geschenkverpackung mitzubestellen.
Zuerst dachte ich, ich könne dieses Detail einem der Produkte spezifisch zuordnen - dies lies sich technisch allerdings nicht umsetzen.
Dafür kann man bei jeder Bestellung in einem extra Textfeld Besonderheiten und Wünsche erläutern; ich nutzte die Eingabemöglichkeit zum Beschreiben meiner Idee.
Wie sich im darauf folgenden Mailkontakt herausstellte, ist der Ablauf auch so gedacht - Geschenkverpackung mitbestellen und im Textfeld kurz anweisen, zu welchem Artikel sie gehört.

Überhaupt war der Kundenkontakt sehr erfreulich - es kamen der Bestelleingang, die Bestätigung über die Besonderheit und die Versandanweisung bei mir an.
Sehr informativ und überschaubar.

Eine kleine Enttäuschung waren die Möglichkeiten zum Bezahlen - natürlich sind die Standardwege wie "auf Rechnung", "Vorkasse" (hier sogar mit 2% Rabatt), "PayPal""Nachnahme" und "Kreditkarte" abgedeckt, aber für mich persönlich fehlt einfach noch die Möglichkeit der normalen (automatischen) Abbuchung direkt nach der Bestellung.

Dies ist eine Geschmackssache - für mich ist es so sehr bequem und einfach, daher liebe ich es.
Da PayPal heutzutage relativ verbreitet ist, dürfte dies eine gute Alternative zu den anderen Zahlungsarten sein.

Ich habe mich, da ich nicht über ein eigenes Konto bei PP verfüge, für die Nachnahme entschieden - bar Bezahlung beim Postboten.
Einziger Nachteil dieser Methode - der saftige Aufpreis von 8€. Tut schon ein bisschen weh.
Für die nächste Bestellung würde ich daher wohl auf eine andere Art der Bezahlung umsteigen.
Nur kurze Zeit nach der Versandbestätigung (Bestellung war an einem Freitag, Versand am Montag, Lieferung am Dienstag) kam mein Paket an (DHL).
Stramme Leistung :-)
Wie ihr sehen könnt, war es super verpackt - da konnte nichts aufgehen und rausfallen.
Der Auspackmoment - das Schönste am beliefert werden ;-)
Obenauf lag das Aquariumspiel - wie man sehen kann, ist es von Ravensburger (wie hätte ich mich daran erinnern sollen? Ich habe es zuletzt im Kindergarten gespielt..) und ist um Einiges moderner geworden, als die alte Version.
Die Fische sind nicht mehr aus Plastik, sondern stabilem Karton und allesamt liebevoll gezeichnet.
Es war ein wenig mühselig, das Spiel vorzubereiten, da man die kleinen Eisenringe, an denen man die Kostbarkeiten herausangeln kann, erst noch aufbiegen, befestigen und wieder zurückbiegen muss.

Der Rest ist dafür umso schneller hergerichtet - einfach das "Aquarium" aufklappen, in den Karton stellen, Fische einfüllen und schon kann es losgehen.

Dieses Spiel können auch die Kleinsten unter uns ausprobieren - im Prinzip läuft es darauf hinaus, die Angel in den Kasten zu halten, herumzuschwenken und zu hoffen, dass man etwas fängt.
Ob man die Punkte auf den Fischen am Ende zusammenzählt (je größer der Fang, desto höher ist die aufgedruckte Punktzahl) und einen Sieger kührt, oder ob man einfach alles herausangelt und von vorne anfängt, bleibt jedem selber überlassen.

Es ist so oder so eine tolle Beschäftigung für Kinder.

Hier kann man schön sehen, wie der Ring am Magneten hält - die kleine ramponierte Dose bringt leider auch nur 4 Punkte.

Meiner Tochter gefällt ihr Aquarium sehr sehr gut und sie möchte fast jeden Tag ein paar mal Angeln gehen.
Wenn sie dann einen richtig großen Fisch an Land gezogen hat, ist sie mächtig stolz auf sich - und ich bin es natürlich auch.
Und mit 12,24€ ist der Spaß nicht teuer erkauft, sondern liegt durchaus im normalen Rahmen.
Unter dem Spiel kam dann das Geschenk für das Nachbarkind zum Vorschein - behutsam eingewickelt in Packpapier, damit auch ja nichts daran passieren kann.
Schaut euch an, wie hübsch das Geschenk gelungen ist - das hätte ich selber so nie hinbekommen!
Auch wenn es 2,60€ Aufpreis kostet - für mich ist es das allemal wert, schließlich habe ich zwei linke Hände, was dekoratives Verpacken angeht.

Ich würde es jedenfalls jederzeit wieder so machen.

Habt ihr Bedenken, dass ihr in diesem Shop nicht das finden werdet, wonach ihr sucht? Dafür gibt es keinen Grund; schaut euch einfach mal die Liste der Hersteller an, von denen der Shop Artikel im Sortiment hat:
Da ist doch wirklich alles Wichtige vertreten!

Mein Fazit lautet: 
Spielzeughit.de ist ein richtig guter Shop, um online Spielwaren zu bestellen.
Die Lieferzeit ist klasse, die Kundenbetreuung informativ und das Sortiment riesig, dabei aber stets gut gegliedert und übersichtlich.
Nur die Sache mit der Bezahlung war für mich persönlich ein kleiner Wermutstropfen, was aber nicht viel heißen muss, da jeder andere Bezahlvorlieben hat.








4 comments:

  1. solche spiele sind wirklich super :) habs als kind geliebt mit der ganzen familie brettspiele zu spielen :)

    ReplyDelete
  2. Mit dem Aquariumspiel habe ich auch als Kind sehr gerne gespielt, gleich geschaut, was das kostet, falls das aus meiner Kindheit nicht mehr auffindbar ist... ;)

    LG
    Judy

    ReplyDelete
  3. Tolles Spiel und super Bericht. Die Möglichkeit Geschenke verpacken zu können finde ich toll.

    ReplyDelete

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates