Wednesday, May 11, 2011

Man kann aus wirklich Allem ...

... eine Hello Kitty zaubern!

Nein?

Doch!

Man könnte zum Beispiel Pizzateig in eine Kittyform bringen und ihn so belegen, dass man nach dem Backen immer noch erkennt, wer gemeint ist.


Oder man backt einen Kuchen in einer speziellen Hello Kitty Backform und verzieht ihn mit Kuvertüre (Zartbitter + weiß), Mokkabohnen und Streuseln so, dass deine Tochter mit glitzernden Augen vor dem Kuchenteller steht und "Ohhhhh Kitty!" sagt ( ... und der Kuchen nach 3 Tagen im Müll landet, weil er zu schön ist, um ihn anzuknabbern (bis auf ein Probierstück)  >.< ).

Besonders toll ist die Backform übrigens nicht - trotz garantierter nicht-Überfüllung ging der Teig in der Mitte auf wie der Mount Everest; dies hatte zur Folge, dass der Kuchen lange im Ofen bleiben musste, damit er keinen flüssigen Kern mehr hatte.
Da die Umrandung aber nur sehr dünn ist, war der Kuchen an dieser Stelle ... sagen wir ... gut durchgebacken.
Ok ok. Er war ein Keks. Ein Kuchen mit Keksrand sozusagen.
Naja, beim nächsten Mal wird die Form evtl. noch weniger befüllt.

Heute mal am Ende des Postings (aufgrund der Vermeidung einer Kollision mit dem Titel):

*****Update*****
Zwar ist die Sache um Japan noch nicht vorbei (wird es das jemals?), aber es ändert nichts an der Tatsache, dass das Leben hier ganz normal weitergeht.
Darum werde ich mein gewohntes Posten wieder aufnehmen und einfach diese Nachricht vor jeden Beitrag schalten - mit den 3 relevanten Links, die jeder anklicken darf, der etwas für die Menschen tun will, die es im Moment so schlecht getroffen haben.


1 comments:

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates