Friday, February 4, 2011

Apple Obsession Cake

Guten Morgen, lasst mich euch einmal herzhaft angähnen, denn ich bin noch nicht recht wach. Dafür steht aber mein Riesenpott mit Kaffee vor mir, dies dürfte sich also demnächst ändern.
Langsam fühle ich sie, die Aufregung und Nervosität, die immer am letzten Tag vor einer Familienfeier (bei uns) kommen.
Die Gedanken kreisen nur noch um "Was muss noch getan werden?" "Was mache ich als Nächstes?" "Wie nutze ich die freie Zeit zwischen A und B am besten aus?" etc. pp.
Und inmitten des Kochens, Backens, Planens, Putzens will auch noch eine kleine Maus zu ihrem Recht kommen.
"Das bisschen Haushalt, macht sich von allein, sagt mein Mann. 
Das bisschen Haushalt, kann so schwer nicht sein, sagt mein Mann..."
Irgendwie kommt mir das Lied bei solchen Angelegenheiten in den Sinn - nicht, dass mein Mann so reden würde! 
Ganz im Gegenteil. Er hat viel Verständnis und packt kräftig mit an, wo immer ich eine helfende Hand brauchen kann. Ich bin jedes Mal wieder begeistert und dankbar :-)
Dennoch muss ich an das Lied denken, denn in den Köpfen der Menschen sitzt dieses Bild doch noch fest - "Ach Mensch, was willst du denn? Bist den ganzen Tag daheim und musst kaum was tun.."
Jaja, genau diese Menschen möchte ich mal an den Tagen vor einer Feier erleben *g* 
Das wäre sicherlich ein köstlicher Anblick.
Apropro köstlich (herrliche Überleitung .. ich bin von mir selber fasziniert .. *hüstel*) ...
Nachdem ich ja schon Eierpfannkuchen mit Äpfeln und Rosinen "garniert" habe, hatte ich letztens richtig Lust, auch einen Apfelkuchen auf diese Art zu Machen.
Aber ich wäre nicht ich, wenn dies das Einzige gewesen wäre, was ich mal antesten wollte. Gleichzeitig habe ich mir nämlich gedacht, dass es doch sicher ganz lecker schmecken würde, wenn man noch so eine Art Käsekuchenmasse darüberlaufen lassen würde (wie bei Käsekuchenbrownies)
Gedacht, getan - und was soll ich sagen? Es wurde ein herrlich saftiger, fruchtiger (weihnachtlicher) Apfelkuchen, der sogar meinen Mann schwer begeistert hat.
Wenn ich mich nicht täusche, habe ich sogar vor, diesen heute nochmal (wohl ohne Zimt, dafür mit einer Vanillenote) zu Backen.
Ich weiß es aber nicht genau, muss mich später nochmal dazu befragen.
Gut, bevor ich das Rezept aufschreibe, hier noch 2 Dankeslinks. Beide gehen zu Chefkoch.de hinüber (endlich mal wieder) und an die beiden User, die so nett waren, ihre Rezepte niederzuschreiben und dort einzustellen, damit ich sie (abgewandelt) für mich und meine Lieben verwenden kann.
 Käsekuchenmasse (bzw. Käsekuchenbrownies, aber für den Kuchen wollte ich nur die Käsekuchenmasse)

Vorbereitungen:
Ein tiefes Backblech (nicht zu breit) mit Butter und Mehl präparieren, damit nichts anbackt. Ofen auf 160° (Umluft) vorheizen lassen.

Zutaten:
- 150g Butter
- 100g Zucker
- 3 Eier
- eine Prise Salz
- etwas Zitrone (Abrieb oder Saft)
- 2 TL Backpulver
- 300g Mehl
- 100ml Sahne
- Vanille
- Äpfel (Lieblingssorte, Menge nach eigenem Gusto)
- eine kleine Handvoll Rosinen

- 2 Eier
- 400g Frischkäse
- 100g Zucker
- Vanille oder Zimt

Zubereitung:
Butter mit Zucker, Salz und Vanille zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Die Eier einzeln unterrühren.
Zitrone untergeben.
Sahne hinzufügen.
Mehl und Backpulver mischen, über die Masse geben und zu einem glatten Teig weiterverarbeiten (sollte er zu trocken werden, einfach solange weiter Sahne hinzufügen, bis er eine schöne, geschmeidige Konsistenz hat).
Auf das Blech geben - evtl. mit einem Spachtel die Oberfläche glätten.
Äpfel schälen und entkernen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Kuchen verteilen. Rosinen über den Äpfeln verteilen.
(Evtl. mit Zimt bepudern, falls ein weihnachtlicher Flair gewünscht ist.)
Eier, Frischkäse, Zucker und Aroma (Zimt, Vanille...) in einer hohen Schüssel sehr gut verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
Diese gleichmäßig über die Äpfel gießen, bis diese bedeckt sind.
Kuchen in den Ofen geben und ca 40 Minuten lang backen (Zwischendurch bitte testen, jeder Ofen ist anders).
Gut auskühlen lassen und danach einfach nur genießen. ;-)

0 comments:

Post a Comment

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates