Thursday, February 10, 2011

Antipasti - Ofengemüse, mariniert

So, heute ein Eintrag, welcher mal nichts mit Backen zu tun hat. Ganz schön ungewöhnlich für mich.
Dennoch hat es dieses Rezept auf alle Fälle verdient, hier aufgenommen und veröffentlicht zu werden - ist es doch mittlerweile ein Standardrezept für jede Feier.
Es handelt sich dabei um eine Variation aus der Antipastifamilie - mariniertes, vorher im Ofen gebackenes Gemüse.
Die Zubereitung ist super einfach und am Tag vor einer Party in Windeseile erledigt. Da das Gemüse sowieso über Nacht ziehen muss ist die ein ideal vorzubereitender Teil für das Buffet.
Bei uns wird es das ganze Jahr über gereicht, aber gerade in der Sommersaison zum frischen Fleisch vom Grill ist es ein echter Knaller.
Gefunden habe ich das Rezept (natürlich) auf Chefkoch.de .. und zwar hier. Ein liebes Dankeschön an die Userin, die so nett war und ihr Rezept eingestellt hat :-)
Um es der Zutatenliste gleich vorweg zu nehmen - es ist eine ganze Menge Gemüse! Damit kann man schon einige riesige Meute versorgen.
Wer also lieber erstmal probieren möchte (oder wer weniger Leute erwartet), sollte von allem nur ein Stück nehmen oder sich auf 1-2 Gemüsesorten beschränken.
Zutaten:
- 3 kleine Zucchini
- eine Aubergine
- 500g frische Champignons
- 3 Paprika (rot/gelb/grün)
- 2 Knoblauchzehen
- Salz, Thymian, Rosmarin
- Öl

Zutaten für die Marinade:
- 2 Schalotten / rote Zwiebeln
- ein paar Spritzer Zitrone
- 5 EL Balsamico
- 220ml Olivenöl 
- 5 EL Essig
(- ein EL Zucker, falls gewünscht)

Zubereitung:
Ofen auf 200° (Umluft) vorheizen.
Gemüse waschen und schneiden (bzw. Champignons abbürsten), auf ein tiefes Backblech oder in eine entsprechend große Form geben.
Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und mit der Presse darüber auspressen.
Würzen und etwas Öl hinzufügen.
Gut vermischen, so dass das gesamte Gemüse von den Gewürzen und dem Öl bedeckt ist.
Für 15-20 Minuten in den Ofen geben.
Während dieser Zeit die Schalotten/Zwiebeln kleinschneiden und mit den restlichen Zutaten in eine große, verschließbare Schüssel geben.
Marinade gut verrühren, eventuell noch abschmecken.
Gemüse aus dem Ofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Noch lauwarm in die Marinade geben und gut damit vermischen.

Mindestens 3 Stunden (Rezept), aber am besten über Nacht durchziehen lassen.

0 comments:

Post a Comment

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates