Friday, January 28, 2011

Eierpfannkuchen als Seelentröster

*hust hust*
Ich habe keine Ahnung wann oder warum.
Ich habe keine Ahnung, warum ausgerechnet mal wieder ich.
Ich weiß nur, dass ich mir von heute auf jetzt mal wieder eine Erkältung, oder wohl eher eine Bronchitis, eingefangen habe und darum einige Tage total ausser Gefecht gesetzt war.
(Ist übrigens eine tolle Sache, sich mit Fieber + Kopfweh + Hustenanfällen + Gliederschmerzen durch den Tag zu quälen und dabei noch auf eine aufgeweckte quirlige 2-Jährige aufzupassen .. nicht! Aber, was will man machen.)

Jetzt kann ich zumindest schon wieder Schlucken und Sprechen, ohne dass mir dabei vor Schmerzen die Tränen in die Augen schießen.
Hurra.

Von daher erkläre ich mich hiermit als "gesund" und bereite mir und meinen Lieben ein kleines Seelentrösterli zu.

Eierpfannkuchenrezept gefunden auf Chefkoch.de - wo sonst? :-)

Eierpfannkuchen mit Äpfeln und Vanillesoße
Zutaten:
- 350g Mehl
- 125g Zucker
- 6 Eier
- 250ml Milch
- 250ml Mineralwasser

- Öl zum Ausbacken

- ein Päckchen Vanillesoße zum kalt anrühren + eine entsprechende Menge Milch (ja, als gerade eben gesund gewordene Kranke darf man da auch mal auf "convenience food" zurückgreifen!)

- mehrere Äpfel der Lieblingssorte (je nach Größe des Hungers)
- eine kleine Handvoll Rosinen (Frauenhand .......)
- brauner Zucker zum Süßen (nach Geschmack)
- Zimt (zum Würzen, nach Geschmack)

- einen EL Butter

Zubereitung:
Zutaten für den Eierpfannkuchen in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät ordentlich verrühren, bis der Teig glatt und nicht mehr klumpig ist.
Ca. 30 Minuten quellen lassen.

Äpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden (mundgerecht). Mit den Rosinen in der Butter weichkochen und mit Zucker und Zimt abschmecken.
Weiter köcheln lassen (aber nicht zu lange, sonst wird Apfelmuss draus) oder auf niedrigster Temperatur warmhalten.
Öl in einer Pfanne erhitzen (mittlere Hitze .. wird das Öl zu heiß, werden die Pfannkuchen zu dunkel) und eine Suppenkelle voll Teig in die Mitte gießen.


Wenn die Ränder leicht goldbraun werden -> wenden und nochmal 1-2 Minuten backen lassen.

Fertige Pfannkuchen auf einem Teller stapeln.
Am Ende die Vanillesoße nach Packungsanweisung zubereiten.

Pfannkuchen großzügig mit der Apfelmasse bestreichen und mit Soße übergießen.

Genießen.
Seele baumeln lassen.

0 comments:

Post a Comment

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates