Friday, December 3, 2010

Bastelspecial #01 - Cupcakelaterne

Huhu und willkommen zum ersten Bastelspecial auf meinem kleinen Blog :-)
Ok, ich bin eigentlich nicht die "Basteltante vorm Herrn", aber es gab im Aldi irgendwann mal ein paar Bastelkollektionen zum kleinen Preis - und wenn der Krams schonmal da ist, dann will er auch benutzt werden (nicht, dass ich gänzlich unerfahrenn in Madeleines Kindergartenzeit rutsche).

Also, wenn mich der "Bastelteufel" reitet und etwas (mehr oder weniger) Ansehnliches dabei rauskommt, werde ich es auch bloggen (nur Backen ist auf die Dauer sowieso nicht interessant).

In meiner Kindergartenzeit (oder wars schon die Grundschule?) haben wir gerne mal Laternen gebastelt. Das ist auch so ziemlich das Einzige, woran ich mich noch erinnern kann.
Lasst uns heute also eine kleine Tischlaterne basteln - und, um meiner Leidenschaft doch noch gerecht zu werden, soll sie ein Backmotiv beinhalten *g*

Wir brauchen:
- Schere
- Kleber (ich habe Bastelkleber benutzt, aber nehmt lieber einen Prittstift!)
- 2 Bogen verschiedenfarbiges Tonpapier
- 2 Bogen gleichfarbiges Tonpapier
- ein Bogen Transparentpapier
- ein Bleistift
- Dekosteinchen zum Verzieren
- Moosgummi zum Verzieren

Anleitung:
Nehmt als Vorlage am Besten eine Postkarte und legt sie auf einen Bogen Tonpapier (ich nehme einen in Dunkelrot). Zeichnet den Umriss mit einem Bleistift nach.
Dann legt ihr die Postkarte direkt neben den ersten Umriss und zeichnet dasselbe nochmal.
Dies wird die erste Doeppelseite der Laterne - damit wir sie an der 2. befestigen können, müssen wir noch einen kleinen Rand an einer Längsseite zeichnen, den wir später knicken und kleben können.
Schneidet die Doppelseite aus und stellt eine 2. her.

Aus den Doppelseiten müssen jetzt Fenster ausgeschnitten werden. Dazu platziert man eine kleine Schachtel (oder irgendetwas sonst, was rechteckig ist) in der Mitte jeder Seite und zieht die Umrisse mit Bleistift nach.
Es ist immer ein wenig kniffelig, diesen Teil dann auszuschneiden. Ich ziehe meistens in der Mitte mit der scharfen Kante einer Schere eine kleine Linie und stecke die Schere dann dort hindurch.
So sorge ich für einen Ansatzpunkt.

Nun nehmen wir eins der andersfarbigen Tonpapiere - ich habe hellbraun genommen, damit es als Unterteil eines Cupcakes fungieren kann.
Dann zeichnen wir (Freihand oder mit Lineal) den Umriss einen Cupcakeunterteils auf. An der untersten Linie wird ein Überstand eingezeichnet (an diesem kleben wir den Schnitt nachher auf die Laterne).
Ausschneiden, als Schablone verwenden und so 3 weitere Unterteile herstellen.

Aus weißem Papier habe ich auf diese Art nun 4 "Hauben" für die Cupcakes ausgeschnitten - jeweils mit einem Überstand an der Unterseite, damit ich die Hauben auf das Unterteil kleben kann.

Nun wird der Überstand auf den Hauben mit Kleber eingestrichen und das Unterteil des Cupcakes dort draufgesetzt (so verschwindet der Überstand dahinter und bleibt unsichtbar).
Mit den Fingerkuppen sanft darüberstreichen und festdrücken.
Mit allen Einzelteilen wiederholen.

Jetzt den Überstand des Cupcakes auf der Vorderseite mit Kleber bestreichen und auf die Innenseite der Laterne kleben (so sieht man von Außen nur den Cupcake, nicht den Überstand)

Wie man sieht, habe ich hier schon den Überstand auf den Doppelseite geknickt. Das könnt ihr jetzt auch machen.
Einfach mit der scharfen Kante einer Schere die Linie des Überstands leicht anritzen und diesen dann nach Innen knicken.

Nun nehmen wir den Bogen Transparentpapier zur Hand. Wir brauchen 4 Rechtecke, die an jeder Seite etwas länger sind als das Fenster in unserer Laterne.
Ist ja auch logisch, wir müssen es ja irgendwie auf das Papier kleben können ;-)

Jetzt werden die Innenseiten um die Laternenfenster herum mit Klebestift bestrichen und das Transparentpaier draufgesetzt (mit dem Finger glattstreichen).

Auf den nächsten Fotos sieht man auch gut, warum ich zu Klebestift rate - ich habe es mit Bastelkleber versucht und dieser hat viel zu viel Flüssigkeit an das Papier abgegeben (meine Laterne ist noch heute wellig .. das sieht unschön aus)

Alles Weitere ist nun optional (also bis auf das Zusammenkleben) - ich habe sowohl Moosgummuzuschnitte als auch Dekorsteinchen verwendet, um meine Cupcakes zu verzieren.

Wenn Alles trocken und fest ist, kleben wir die Laterne an beiden Seiten zusammen - fertig ^_^ (und hoffentlich nicht so wellig, wie bei mir :-/ ).

0 comments:

Post a Comment

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates