Sunday, October 17, 2010

Lebkuchenpralinen

Aufgrund von unvorhergesehenen Back- und Besuchsaktivitäten kommt das 3. Rezept mit guter Verspätung. Rezept 4 und 5 werden wahrscheinlich sogar erst morgen veröffentlicht.
Tja, und wie das so ist im Leben, anstatt meine Liste abzuarbeiten, habe ich sie heute noch um 2 Punkte erweitert.



Doch bevor ich hier weiter ausschweife, schreibe ich besser weiter am Rezept. Ich präsentiere euch also: Lebkuchenpralinen.

Das Originalrezept stammt von Chefkoch.de - oh Wunder. Ein Danke an die fleissige Schreiberin - bitte hier entlang.



Zutaten:
- 200g Kuvertüre/Blockschokolade in Vollmich oder Zartbitter, oder gemischt
- 100ml Sahne
- 100g gemahlene Nüsse (Mandeln)
- 1 1/2 Teelöffel Lebkuchengewürz (Fertigmischung)

Zubereitung:
Die Schokolade wird mit der Sahne zusammen in einen Topf/eine Schüssel gegeben und ins Wasserbad gelassen.
Bei niedriger Temperatur und unter Umrühren schmelzen lassen.


Jetzt können die Nüsse und das Lebkuchengewürz untergerührt werden - im Originalrezept werden 50g verwendet, aber bei mir war die Masse danach (auch nach dem Abkühlen) viel zu weich. Darum habe ich nochmals ca. 50g Nüsse beigemischt und so wurde die Masse wunderbar formbar.



Die Schüssel mit der Pralinenmasse wandert jetzt so lange in den Kühlschrank, bis man mit den Händen leicht kleine Kugeln formen kann.


Um die Pralinen überziehen zu können, schmilzt man ca. 300g Kuvertüre im Wasserbad langsam ein und lässt jede Kugel einzeln in das Schokobad fallen.
Kurz mit einer Gabel umherschwenken, bis sie vollständig überzogen ist und dann zum Trocknen auf ein mit Backpapier/Frischhaltefolie/Silpat belegtes Holzbrett/Glasteller/etc. transferieren.
Ich habe noch Zuckerherzen hervorgekramt und jeder Praline ein kleines Herz verpasst ;-)
Die Pralinen am besten über Nacht trocknen lassen - zumindest braucht die Kuvertüre bei mir stets diesen Zeitraum um hart zu werden.

0 comments:

Post a Comment

 

Cookienelle Template by Ipietoon Cute Blog Design and Homestay Bukit Gambang

Blogger Templates